Bauanleitung für eine Beregnungsanlage

Die Beregnungsanlage die ich hier aufbaue ist für insgesamt 6 Becken mit jeweils 2 Feinnebeldüsen gedacht. Ob der Druck der Pumpe zum beregnen aller Becken reicht werde ich leider erst wissen wenn alle Becken fertig sind!
Von der Planung her wollte ich die Anlage in den Unterbau der Terrarien einsetzen. Ziel war es weiterhin den gesamten Stauraum nutzen zu können ohne irgendwelche Schläuche rum liegen zu haben und gleichzeitig den Verteiler ohne große Verrenkungen oder Kletteraktionen erreichen zu können.
Soweit ich das einschätzen kann, ist mir das gelungen.

Preisliste
Bezeichnung Maße Anzahl Einzelpreis Summe Bemerkung
Gesamt: 169,05 €
Druckpumpe ⁄ Elektrik
Druckpumpe LCP4 1 42,36 € 42,36 € Druck max. 18,0 bar
Liter-Leistung: max. 700ml /min
Spulenleistung: 70 Watt / 230V˜
inkl. Thermoschutz
Laufzeit: 1,5min.ON/2min.OFF
Ausgang: ⅛ Zoll-Metrisch
Eingang: 6,2mm
Netzanschluß über Flachsteckhülsen 6,3mm
Zwischensumme: 42,36 €
Bauteile ⁄ Verteiler
Reihenleiste doppelseitig 1 26,29 € 26,29 € 2 x G ⅜", 12 x G ¼", bis 16 bar
Verschlußstopfen mit O-Ring MS vernickelt Sechskant Innengewinde 1 1,04 € 1,04 € G ⅜", bis 16 bar
Verschlußstopfen mit O-Ring MS vernickelt Sechskant Innengewinde 4 0,70 € 2,80 € G ¼", bis 16 bar
Mini-Kugelhahn mit Knebelgriff Innen- Außengewinde 7 5,18 € 36,26 € G ¼", bis 20 bar
Gerade Verschraubung MS vernickelt CK-Schnellverschraubung 1 1,79 € 1,79 € G ⅜", Schlauch 6x4
Gerade Verschraubung MS vernickelt CK-Schnellverschraubung 7 1,33 € 9,31 € G ¼", Schlauch 6x4
Manometer senkrecht, ∅ 63 mm 1 8,16 € 8,16 € G ¼"
Anzeige: 0 bis 16 bar
Klasse 2,5
Manometer Stoßminderer MS 1 19,09 € 19,09 € G ¼", 250 bar
Feinfilter 1 19,95 € 19,95 € Schlauch 6x4
Zwischensumme: 124,69 €
Befestigungsmaterial ⁄ Allgemein
Spenglerschrauben 4,5 x 35mm 4 0,50 € 2,00 € VPE 8 a 3,99 €
Zwischensumme: 2,00 €

Der Verteiler

Der erste Versuch

Sobald die Pumpe angeschaltet wurde zitterte die Manometernadel leider sehr stark. Daher musste ich mir etwas einfallen lassen um das Manometer zu schonen.


Der zweite Versuch

Durch den regelbaren Stoßminderer konnte ich die ständigen Druckschwankungen die die Pumpe im Betrieb produziert gut verzögern. Jetzt steigt die Nadel sehr ruhig und zittert überhaupt nicht mehr.


Eine Komplettansicht

Hier sieht man sehr gut wie platzsparend diese Lösung ist. So bleibt alles aufgerämt und ich kann die 6 geplanten Becken jederzeit einzeln von der Beregnung ausschließen oder einzeln beregnen. Sollte der Druck durch die eine Pumpe nicht genügen kann ich einfach eine zweite Pumpe an den Verteiler anschließen.
Da die Microdüsen über 6bar Druck benötigen damit Wasser herauskommt, sinkt nach dem Ausschalten der Pumpe der Druck langsam auf knapp unter 6bar.


 
 
0815-Webseiten
weitere 0815 Seiten im Internet
Vorherige Seite | Übersicht | Nächste Seite

© Moritz Reinemund